Coffee & Paste #8 – WLAN AGB, WeChat Pay, Smart DNS, Bundesliga auf Amazon, Oculus

Shownotes

AGB nicht gelesen, pech! Jetzt musste putzen! 1:22-5:50
Der britische WLAN-Anbieter Purple hat in seinen AGB eine Klausel versteckt, die zu gemeinnütziger Arbeit verpflichtet. Rund 22.000 Benutzer haben den AGB zugestimmt, ohne eine Ahnung von der versteckten Klausel zu haben. Durch Zustimmung der AGB haben sich die 22.000 Benutzer verpflichtet, gemeinnützige Arbeiten wie etwa Abwasserkanäle, Klos und Bürgersteige zu reinigen. Mit der Aktion wollte der Anbieter auf die Wichtigkeit des Lesens vor dem Bestätigen des Kleingedruckten verweisen.


WeChat Pay kommt nach Europa 5:50-29:25
Der Anbieter wirecard hat angekündigt, das im asiatischen Raum erfolgreiche Bezahlsystem WeChat Pay in Europa einzuführen. Interessant ist dieser Dienst vor allem für Händler, die mit hochwertigen Luxusgütern handeln und Kundenkontakt zu asiatischen Touristen haben.

Über 600 Millionen User nutzen aktiv die mobile Bezahllösung WeChat Pay
- Durchschnittsausgaben pro chinesischem Touristen betragen ca. 3.000 Euro
- Keine Setup-Kosten, keine monatliche Grundgebühr
- Schnelle Integrationsoptionen, unabhängig von einer Integration in das Kassensystem

Mit Boon bietet wirecard eine kostenpflichtige Lösung an, um bequem mit dem Smartphone zu zahlen. Voraussetzung ist ein NFC-fähiges Smartphone und ein registrierter Boon-Account und ein NFC-fähiges Kassenterminal. Es gibt auch noch Lösungen von anderen Anbietern, wie z.B. SEQR, das nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert.

Deutschland hinkt in der Entwicklung im Mobile Payment hinterher. Laut der PWC Studie „Mobile Payment 2017“ nutzen nur 13 Prozent der Deutschen Smartphone Nutzer mobile Bezahlmöglichkeiten.


SmartDNS und VPN 29:25-47:35
Marco erklärt die Funktion von SmartDNS und erklärt, was ein VPN ist. Es gibt eine ganze Reihe verschiedene SmartDNS Anbieter. Gute Erfahrungen hat Marco mit dem Anbieter Smart DNS Proxy gemacht.


Bundesliga Audioübertragung via Amazon Music 47:35-58:00
Über den kostenpflichtigen Dienst Amazon Music, überträgt Amazon alle Bundesliga Spiele in der Konferenz per Audiostream. Dieses ungewöhnliche  Angebot wird vermutlich erst der Anfang sein und wenn Amazon damit erfolgreich ist, könnten andere Sportarten und Liveübertragen folgen. Mit der erfolgreichen Verbreitung von Amazons Sprachassistentin Alexa, hat Amazon das perfekte Ökosystem dafür bereits geschaffen und wir dürfen gespannt sein, welche Angebote noch folgen werden.


Oculus soll 200$ VR-Brille auf den Markt bringen 58:00-1:01:59
Um die Verbreitung von VR voranzutreiben, hat Oculus angekündigt, eine VR-Brille für unter 200$ auf den Markt zu bringen. Das VR-Headset soll ohne Kabel funktionieren und mit einem Snapdragon Prozessor ausgestattet sein. Mit dem günstigen Preispunkt von unter 200$ verspricht sich Facebook, der Mutterkonzern von Oculus, eine schnellere Verbreitung und damit VR für den Massenmarkt attraktiv zu machen.


Der Podcast Coffee and Paste #8 wurde aufgezeichnet am 16. Juli 2017

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.